Einfaches French Braid Tutorial: Schrittweise Anleitung

Geflochtene Zöpfe sind einfach, vielseitig und sehen immer lässig, elegant und edel aus. Außerdem können wir garantieren, dass geflochtene Zöpfe niemals aus der Mode kommen. Zöpfe können entweder von innen nach außen oder von außen nach innen geflochten, gesteckt oder aufgewickelt werden. Sie können jeden Zopf-Stil ausprobieren und Ihrer Frisur viele Variationen hinzufügen. Eine solche Form des Fechtens ist der französische Zopf. Der französische Zopf ist eines der einfachsten und am besten aussehenden Zöpfe, die Sie mühelos erlernen können. Und ja, der französischer Zopf kann die Rettung bei Bad-Hair Days sein und ist daher die beliebteste Flechtfrisur aller Zeiten. Hier haben wir ein einfaches French Braid Tutorial: schrittweise Anleitung, die Sie unbedingt nachmachen sollten.

Dinge, die Sie benötigen:

  • Haarspray
  • Kamm
  • Bobby Pins
  • Gummiband

So stellen Sie ganz leicht ein French Braid her:

Sie können die Flechtfrisur mit trockenem oder feuchtem Haar beginnen. Ein französischer Zopf funktioniert wunderbar mit glattem als auch mit lockigem Haar. Bürsten Sie zunächst Ihr Haar sanft mit einer Paddelbürste , um sie zu glätten und alle Knoten zu entwirren. Tragen Sie etwas Haarschaum auf die Mitte Ihres Haares auf. Ganz wichtig, den Schaum nicht ins Haaransatz auftragen. Schaumfestiger verleiht Ihrem Haar mehr Volumen und eine glänzende, frisch gewaschene Erscheinung. Außerdem ist sie, im Gegensatz zu Haargel, viel leichter auf den Haaren. Wenn Ihr Haar viel dünner und feiner ist, sollten Sie auf Mousse zurückgreifen.

Einfaches French Braid Tutorial: Schrittweise Anleitung

Einfaches French Braid Tutorial: Schrittweise Anleitung

Schritt 1:

Nach diesem Vorgang, Bürsten Sie Ihr gesamtes Haar rückwärts und teilen Sie anschließend mit den Fingern eine Haarpartie aus dem Haaransatz direkt über der Krone.

 

Schritt: 2

Teilen Sie das Stück in drei gleichmäßige Partien, wie Sie es normalerweise beim klassischen geflochtenen Zopf tun würden und beginnen Sie mit dem flechten.

Schritt: 3

Fahren Sie mit dem Flechten fort. Nehmen Sie jedoch beim Flechten kleine Haarsträhnen, von den Seiten in das geflochtene Haar auf.

Schritt: 4

Nehmen Sie solange die losen Haarsträhnen in das Geflechte auf, bis keine Strähnen mehr übrig sind. Wenn Sie Ihren Nacken erreichen, werden normalerweise keine zusätzlichen Haare übrig bleiben, die in den Zopf eingearbeitet werden können. So können Sie nun wie gewohnt ihr Haar bis zu den Spitzen zu Ende flechten. Binden sie  Ihren Zopf mit einem Gummiband zusammen und tragen sie ein wenig Haarspray auf, um die Frisur besser zu fixieren. Verwenden Sie Bobby Pins, um gegebenenfalls lose kleine Strähnen zu sichern.

 

Schnelle praktische Tipps:

Hier finden Sie einige schnelle Tipps und Tricks, mit denen Sie Ihren französischen Zopf stylen können.

 

  1.  Verzieren Sie Ihren Zopf mit Perlen, um Ihre Frisur ein feminines Aussehen zu verleihen.
  2. Für ein stilbewusstes und mädchenhaftes Aussehen, können Sie auch Haarbänder oder natürliche Blumen verwenden.
  3. Für ein unordentliches und lässiges aussehen, können Sie die Flechtpartien auseinanderziehen und lockern.
  4.  Um Verwicklungen, während des Flecht-Vorgangs zu vermeiden, sollten Sie Ihre Hände während des flechtens einfach getrennt halten.

Wie Sie sehen sind französische Zöpfe, mit ein wenig Übung, sehr einfach zu machen. Sobald Sie den Dreh raus haben, können Sie Ihrer Flechtfrisur mit verschiedenen Stylingmöglichkeiten aufpeppen. Nutzen Sie unsere Anleitung, und erlernen Sie den französischen Zopf.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Neueste

pleksi mor